BatterieSpeicher ans Hausnetz..fragen fragen fragen

battery banks, inverters. etc ...
Batteriebänke, Wechselrichter. etc...
Post Reply
Jan
Posts: 78
Joined: 02.03.2015 23:59

BatterieSpeicher ans Hausnetz..fragen fragen fragen

Post by Jan »

das habe ich mir ausgesucht und jetzt???

für mich ist der unterschied OPzS und OPzV

der OPzS den kann ich nachfüllen und den anderen halt nicht :roll: also sollen es 2 dieser werden
https://greenakku.de/Batterien/OPzS-Bat ... ::389.html

dazu diesen Generator....villt zu leistungsstark....eure meinung ist gefragt
http://www.ebay.de/itm/131748318101?_tr ... EBIDX%3AIT

und dann noch der Wechselrichter
https://greenakku.de/Wechselrichter/Str ... ::108.html

Passt das so zusammen??
ich würde den Wechselrichter von einem fachmann an die batterien und mein hausnetz anschliesen lassen.

muss ich das irgendwo anmelden??
im grunde trennt der wechselrichter das öffentliche netz. oder muss noch ein zusätzlicher schalter der das
öffentliche netz komplett abtrennt einbauen lassen.

das ziel wäre ja eh am liebsten die panzersicherungen ziehen lassen :ddaumen:

Jan
Posts: 78
Joined: 02.03.2015 23:59

Re: BatterieSpeicher ans Hausnetz..fragen fragen fragen

Post by Jan »

wenn ich das richtig lese ist meine anlage nicht anmeldepfichtig.

http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Al ... _node.html

User avatar
Spacepeter
Posts: 291
Joined: 20.08.2014 23:24

Re: BatterieSpeicher ans Hausnetz..fragen fragen fragen

Post by Spacepeter »

Hallo Jan
Heute will ich erst mal auf den Akku eingehen.
Ich würde mir wenn ich schon einen Akku neu kaufen würde einen namhaften Hersteller aussuchen den es schon viele Jahrzehnte gibt.
Garantie gibt es nur wenn der Hersteller nicht pleite geht (Und einfach eine neue Firma unter gleichen Nahmen aufmacht )
Wenn der dann auch noch billiger ist prima.
Ohne viel zu suchen das ist das gleiche Modell von Hoppeke
http://www.shop-muenchner-solarmarkt.de ... r-1220.htm

Ich würde aber trotzdem lieber auf ein 48 Volt System gehen.
Preislich sehr interessant ist auch
http://www.shop-muenchner-solarmarkt.de ... er-910.htm

Preistipp:
Kauf dir einen Stapler Akku.
Schrottplatz oder Recycling Unternehmen helfen da weiter.
Anrufen und fragen.
Ein Risiko ist allerdings dabei und ob er Schrott ist lässt sich nur durch die Kaffee Kasse heraus finden
Glücklich wirst du mit Sicherheit bei den Opzs
Peter
:lol:

User avatar
Spacepeter
Posts: 291
Joined: 20.08.2014 23:24

Re: BatterieSpeicher ans Hausnetz..fragen fragen fragen

Post by Spacepeter »

So....
Zum Generator kann ich nur sagen das er ein 3-phasiger Synchrongenerator und auf jeder Phase nicht mal 2 kw zur Verfügung stell.
Auch ein 1-phasiger Synchrongenerator ist besser aber leider nicht optimal.
Gegenargumente:
Kannst du denn immer und zu jeder zeit absolut perfekt in der Drehzahl bleiben ?
ich habe einen Holzvergaser Kollegen der einen Rotek 1-phasiger Synchrongenerator hatte und er ist durchgebrannt (1 sekunde hochgedreht)
Auf maximal last hast du einen Wirkungsgrad von 80 Prozent . Das ist aber nie der Fall.
Im teil last Bereich dürften es eher 55-60 % werden.
Dazu kommen noch die Verluste beim Wechselrichter. (Max 80 %Wirkungsgrad)

Vorschlag:
eine Lkw Lichtmaschine hat 50 % Wirkungsgrad und kostet am Schrott max. 40 Euro
Der Laderegler ist eingebaut und die Drehzal Schwankungen sind egal.
Du kannst nix kaputt machen (elektrische Verbraucher )
Idioten sicher.
Später kannst du mit einem Permanent Magnet Generator aufrüsten. (90 % Wirkungsgrad)
Alternativ kannst du auch PKW Lichtmaschinen nehmen. (2 oder 4 stück )
Wobei eine große Lkw Lima zu bevorzugen ist.
Keine große Regelung notwendig.

Peter
:lol:

Jan
Posts: 78
Joined: 02.03.2015 23:59

Re: BatterieSpeicher ans Hausnetz..fragen fragen fragen

Post by Jan »

also die batterien möchte ich auf jedenfall neu kaufen.
da hast du ja einen interessanten shop gezeigt.

warum 48v??? dann brauche ich 4 von den blöcken??

dein einwand mit dem generator ist verständlich.

würden dann 2 lkw limas in reihe gehen um auf die 48v zu kommen??

würden 2 limas mit jeweils 24v 200A reichen um die batteriebank in sagen wir 12std voll zu bekommen?

User avatar
Spacepeter
Posts: 291
Joined: 20.08.2014 23:24

Re: BatterieSpeicher ans Hausnetz..fragen fragen fragen

Post by Spacepeter »

Hallo Jan
48 Volt :
Die Kabel Querschnitte sinken um den Faktor 2.
Die Strom stärke die alle Komponenten aushalten müssen verringert sich um 2.
Oder anders ausgedrückt es wird billiger und effizienter.
Sollte einmal eine Solaranlage dazukommen wird sie in Ampere berechnet und da ist es ziemlich wichtig ob 24 Volt mal 80 Ampere oder 48 Volt mal 80 Ampere als Berechnungsgrundlage dienen.
Der solar Laderegler kostet immer das gleiche. Aber du kannst doppelt so viele solar Zellen dann hängen.
Du brauchst übrigens 24 Zellen a 2 Volt
48 Volt mal 910 ah = 43.6 kw Speicherleistung
Davon solltest du aber nur 50 Prozent nutzen und das andere als Reserve sehen.
Ja eine Ladung mit 2 Lkw Lichtmaschinen ist möglich auch innerhalb von 10 stunden.
Die Lichtmaschinen werden übrigens nicht in reihe geschallten sondern 12 Zellen bekommen eine und die anderen bekommen auch eine.
Das macht das ganze zwar minimal instabil aber das wird beim vollladen wieder ausgeglichen.
Einfacher ist auf jeden Fall 24 Volt.
Besser ist 48 Volt.
Peter

Ps. Das war der erste Shop den Google ausgespuckt hat die kann es auch noch wo anders billiger geben.
:lol:

Post Reply

Return to “Storing electricity / Strom speichern”