Hier ein kleiner Überblick in meine Anlage

Post Reply
User avatar
Ökostromer
Posts: 106
Joined: 09.10.2014 03:32

Hier ein kleiner Überblick in meine Anlage

Post by Ökostromer »

Hallo liebe Gemeinde der Feuerspucker :Flame: ,

ich will euch hier kurz meine Anlage vorstellen, verzeit dass ich nicht alles auf die ensprechenden unterforen Aufteile, Fragen stellt Ihr bitte im ensprechendem Unterforum.

Image

mein Solarüberdach

Image

Image

Meine Gartenhütte

Image

Mein Windrad

Image
mein Notstromer der mal mir nem DriZzler angetrieben werden soll

und hier die Zentrale wo alles zusammenläuft


für Ausenstehende sicher ein Chaos :crazy:

ich hoffe auf Zahlreiche Fragen zu diesem kleinen Einblick gehe gerne auf alles im Detail ein.

User avatar
Spacepeter
Posts: 291
Joined: 20.08.2014 23:24

Re: Hier ein kleiner Überblick in meine Anlage

Post by Spacepeter »

Hammer Anlage: :clap:
Nun ich bewundere dich sehr ich mag Leute die sich durchsetzen und gegen den widerstand der anderen durchsetzen können.
Wie Gut sind deine Akkus den noch in Prozent zur Herstellerangabe?
Wie alt sind deine Akkus?
Hast du verschlossene Akkus und geschlossene gemischt?
Solar Leistung in kW und deinen Jahresverbrauch den du damit decken kannst?
Ich weiß viele fragen.
Aber danke für deine Antworten. :ROCK:

Sonnige Zeiten Peter
:lol:

User avatar
Spacepeter
Posts: 291
Joined: 20.08.2014 23:24

Re: Hier ein kleiner Überblick in meine Anlage

Post by Spacepeter »

Danke Ökostromer.
Dein Aggregat ist perfekt zum anfangen und mit Holzgas Erfahrungen zu sammeln.
Auch deine antworten sind überaus interessant.
Kannst noch was zum Windrad sagen?
Ich kann leider keines aufstellen da ich so gut wie keinen Wind habe. :(
Aber interessieren würde es mich schon.

Gute Nacht Peter
:lol:

User avatar
Ökostromer
Posts: 106
Joined: 09.10.2014 03:32

Re: Hier ein kleiner Überblick in meine Anlage

Post by Ökostromer »

Das Windrad hatte ich mir sparen können, hab hier zwar immer gut wind aber das Ding brauch eine Mords Drehzahl damit da was raus kommt, unter 30kmh geht da nichts, selbst gebraucht wird es wohl 50 Jahre dauern bis sich das Amortisiert hat. Ich kann jeden nur abraten und das Geld lieber in Solar investieren da bekommt man eine recht gut kalkulierbare Ausbeute.
Oder man wohnt wirklich irgendwo auf nen Berg oder an der Küste.
Gruß René

User avatar
Pascal Kirchner
Site Admin
Posts: 678
Joined: 20.08.2014 16:35
Location: Germany
Contact:

Re: Hier ein kleiner Überblick in meine Anlage

Post by Pascal Kirchner »

Wirklich eine schöne Anlage hast du da :ROCK:

Davon sollte es mehr geben :thumbup: :thumbup: :thumbup:

Wieviel KW kannst du denn speichern ?
Und wie hoch ist dein Tagesverbrauch an Energie ?
Das mit dem Windrad hatte ich mir fast gedacht. Da wird immer ein riesen "Wind" drum gemacht. Aber in den seltensten Fällen reicht dieser auch aus. :D




lg Pascal

User avatar
Spacepeter
Posts: 291
Joined: 20.08.2014 23:24

Re: Hier ein kleiner Überblick in meine Anlage

Post by Spacepeter »

Rund um das Thema Blei Akku geht es Hier weiter
http://forum.thedrizzler.com/viewtopic.php?f=73&t=94
Peter
:lol:

User avatar
Ökostromer
Posts: 106
Joined: 09.10.2014 03:32

Re: Hier ein kleiner Überblick in meine Anlage

Post by Ökostromer »

Hier könnte es dann weitergenen mit der Modifikation meiner Module, Ladesteuerung, Verkabelung, wo man diese günstig gebraucht her bekommt und die Bürogratie Anmeldung usw.

Wo Ich gleich mal ein Thema lostreten will, wusstet Ihr das unsere liebe Regierung beschlossen hat, dass man auf selbst produzierten Stron der nie das Netz berührt hat nichts bekommt sonder EEG Umlage zahlen soll!? Frechheit wenn alle das machen würden braüchten keine neuen Trassen gebaut werden!!! :Strom: :oops: Aber keine Panik erst ab 10kWp und 1MWh im Jahr :lol: trotzdem blödes gesetz! außerdem man in den Niederlanden ohne Anmeldung 2kwp ins Netz einspeißen darf und es ligitim ist wenn sich dabei der Zähler rückwerts dreht. Sowas nenne ich ankurbeln von Regenerativen Energien. in Brüssel streitet man sich seit 2 Jahren auf eine Einheitliche Europaweite Lösung.

Gruß René

User avatar
Pascal Kirchner
Site Admin
Posts: 678
Joined: 20.08.2014 16:35
Location: Germany
Contact:

Re: Hier ein kleiner Überblick in meine Anlage

Post by Pascal Kirchner »

Das Deutschland nicht wirklich in Europa liegt wenn es um die Gesetze anderer EU Staaten geht ist nix neues .... leider....
Deutschland will immer Vorreiter in der EU sein sind die Gesetze auch totaler murks.

Aber es gibt auch andere Länder mit verrückten Steuersystemen :)
Fettsteuer
Unser Nachbarland Dänemark hat diese Abgabe 2011 auf ungesunde Lebensmittel eingeführt. Für ein Kilo ungesättigter Fettsäuren kassiert der dänische Staat 16 Kronen (2,15 Euro). Für ein Paket Butter zahlen Verbraucher umgerechnet 35 Cent mehr. Nun soll die Steuer allerdings wieder abgeschafft werden: Schokoladen- und Pizza-Anhänger gingen nämlich einfach im Ausland einkaufen.
oder auch hier:
Fast-Food-Steuer
Trotzdem denken auch andere EU-Länder über ähnliche Abgaben nach, um ihre Bürger zu gesünderem Essen zu erziehen. In Ungarn und Rumänien gibt es bereits Steuern auf Junkfood wie Pommes, Chips, fettige Burger und zuckrige Softdrinks wie Cola oder Limonade.
man findet noch mehr dubiose Steuersysteme hier:
http://www.fr-online.de/vorsorge/verrue ... 85206.html

Solange wir es mitmachen sind wir selber Schuld.

Und irgendwie muss ja wieder Geld in die Kassen kommen wenn durch EU Rechte andere Steuern die mal in Deutschland erhoben wurden gekippt werden :D

Thema Glühbirnen Steuer sie spülte mal ganz nebenbei 83 Millionen Euro in die Kassen. Wurde aber 1993 verboten.
1990 betrug ihr Steueraufkommen 160 Millionen DM (83 Millionen €).

Abgeschafft wurde die Steuer zum 1. Januar 1993 im Zuge der Harmonisierung des Europäischen Steuerrechtes zur Vermeidung von Wettbewerbsverzerrungen. Da diese Steuer nicht in allen europäischen Staaten erhoben wurde, musste der Bund mit Verwirklichung des Europäischen Binnenmarktes auf diese Einnahme verzichten.
http://de.wikipedia.org/wiki/Leuchtmittelsteuer

die Schaumweinsteuer ist zum Glück geblieben :crazy:
wäre ja auch schade um die 449 Millionen im Jahr.
Die Einnahmen aus der Schaumweinsteuer betrugen 449 Millionen Euro im Jahr 2013. Die Einnahmen stehen nach Art. 106 Abs. 1 Nr. 2 GG dem Bund zu. Die Schaumwein- und Zwischenerzeugnissteuer wird durch die Bundeszollverwaltung bereits beim Hersteller, auf nachgelagerten Handelsstufen oder beim Einführer erhoben. Die Steuer beträgt

bei weniger als 6 Volumenprozent Alkohol 51 €/hl (= 0,38 €/0,75 l),
ab 6 Volumenprozent Alkohol 136 €/hl (= 1,02 €/0,75 l).
http://de.wikipedia.org/wiki/Schaumweinsteuer

Das ganze funktioniert bisher auch super in Deutschland solange es noch irgendwie bezahlbar bleibt. An das was danach kommt will ich gar nicht denken.....

Dann kommt die Sonnensteuer, die Luftsteuer, die Wochenendsteuer, Die .....Steuer.......

Mich würde mal interessieren was z.B. die Franzosen machen würden wenn man sie mit einer Sonnensteuer belangen würde... wahrscheinlich würden in Paris solange Autos brennen bis sie wieder Abgeschafft wird.

lg Pascal

User avatar
Spacepeter
Posts: 291
Joined: 20.08.2014 23:24

Re: Hier ein kleiner Überblick in meine Anlage

Post by Spacepeter »

Klasse Anlage Ökostromer.
Hast du schon eine Ahnung was ungefähr erzeugt wird mit deiner Solaranlage an Strom pro kW installierter Leistung?
Servus Peter.
:lol:

User avatar
Holzigas
Posts: 101
Joined: 11.01.2015 20:38
Location: Schweiz Emmental
Contact:

Re: Hier ein kleiner Überblick in meine Anlage

Post by Holzigas »

Hallo Oekostromer,
ist ja interessant deine Anlage mit so vielen parallel geschalteten Batterien.
Hast du keine Bedenken dass mal eine einen Kurzschluss verursachen könnte
und dann sämtliche Energie von den anderen in dieser defekten verpuffen könnte ?

Ich für mich würde Gleichwertige 48V Batteriebänke Zusammenstellen diese Bänke einzeln
absichern und dann parallel schalten .

Wechselrichter und das ganzes System hätten dann einen viel besseren Wirkungsgrad .
Strom würde sich auf 25 % reduzieren.

Ich weis es wäre ein Totalumbau und irgendwie fängt man an und hat dann gewisse Sachzwänge
(mann will ja nicht nach kurzer Zeit die teuren Komponenten austauschen.

Mit freundlichen Grüssen Holzigas


MfG Holzigas

Post Reply

Return to “Solar power / Sonnenkraft”